Kontakt
Menü

Managed Apple IDs für das edu-iPad

12.09.2018

Managed Apple IDs (verwaltete Apple IDs) sind speziell für den Bildungsbereich erschaffen worden. Im Gegensatz zu einer privaten Apple ID dient die Managed Apple ID rein pädagogischen Zielen und unterliegt der Kontrolle durch die Schule. Wir stellen vor, was du alles über die Managed Apple ID wissen musst und wie sie mit dem ACP eduWERK edu-iPad zusammenhängt.

Was du über Managed Apple IDs wissen musst

Mit der Apple ID als persönlichen Account kannst du auf diverse Apple-Dienste zugreifen. Speziell im Bildungsbereich können mit Managed Apple IDs in erster Linie Kommunikationssysteme für eine digitale Unterrichtsgestaltung genutzt werden.

Auch auf iCloud und andere Apple-Dienste können Sie zugreifen. Ein großer Vorteil der Managed Apple ID ist der iCloud-Speicherplatz von 200 GB (statt 5 GB)!

Um im Unterricht/beim Lernen nicht abgelenkt zu werden, sind folgende Dienste für verwaltete Apple IDs nicht verfügbar:

  • Einkaufen im App Store oder iTunes Store
  • HomeKit-Geräteverbindungen
  • Apple Pay
  • Mein iPhone suchen
  • Meinen Mac suchen
  • Freunde suchen
  • iCloud Mail
  • iCloud-Schlüsselbund
  • FaceTime, iMessage (standardmäßig deaktiviert, auf Anfrage aktivierbar)

Die Managed Apple ID & das edu-iPad

Du kannst dich bei Projektstart für verwaltete Apple IDs entscheiden. Sobald du dich für die edu-iPad Koffer-Lösung entscheidest, kann das Projekt grundsätzlich nur mit Managed Apple IDs abgewickelt werden, da die iPads der Schule gehören.

Welche administrativen Aufgaben nimmt dir ACP eduWERK ab?

Jedem edu-iPad der Schule wird von uns eine Managed Apple ID zugewiesen. Wir bei ACP eduWERK übernehmen die Erstellung der Managed Apple IDs sowie die Anmeldung und Konfiguration der Schüler- und Lehrergeräte nach deinen Wünschen.

Auch wenn die Geräte von ACP eduWERK verwaltet werden, kann trotzdem von unserer Seite auf keinerlei Inhalte oder Benutzerdaten zugegriffen werden. Die geschaffenen Rahmenbedingungen ermöglichen reibungslose Abläufe im technologie-gestützten Unterricht. Bei Schüler-iPads besteht zudem die Restriktion, dass sich Schüler/innen von der Managed Apple ID nicht mehr abmelden können. So stellen wir sicher, dass die edu-iPads der Schule mit der verwalteten Apple ID angemeldet bleiben.

App- und Bücher-Lizenzen werden von uns über das Apple Volumenslizenzprogramm angeschafft und zentral auf edu-iPads ausgerollt. Sobald wir kostenlose/kostenpflichtige Apps auf den Lehrer- und Schüler-Geräte installieren sollen, reicht eine Mail an das ACP eduWERK Support Team mit folgenden Informationen: AppStore-Link zur jeweiligen App, App-Name, sowie ein Zeitraum, zu dem die betroffenen edu-iPads online sind.

Die private Apple ID für das Lehrer-iPad

Erstellen einer Apple ID

Auf edu-iPads von Lehrerinnen und Lehrer besteht jederzeit die Möglichkeit, sich mit einer eigenen, privaten Apple ID anzumelden. Im Vergleich zu Schüler/innen können dadurch auch eigene Apps heruntergeladen werden und weitere Apple-Dienste genutzt werden.

Mit dieser Anleitung kannst du ganz einfach deine private Apple ID erstellen. Über die Apple ID Accountseite ist es ebenfalls möglich.

Wie verwaltest du deine private Apple ID?

Es ist wichtig, seine Account-Daten immer auf dem neuesten Stand zu halten. Dafür ist es sinnvoll,

  • eine Email-Adresse anzugeben, die du häufig verwendest und sie gegebenenfalls zu aktualisieren.
  • das Passwort in regelmäßigen Abständen zu ändern, um die Sicherheit zu gewährleisten.
  • regelmäßig unter “Einstellungen” deine Geräte einzusehen, auf denen du mit der Apple ID angemeldet bist und diese zu verwalten. Zur Liste kannst du jederzeit weitere Geräte hinzufügen oder entfernen. 
  • die aktuelle Telefonnummer anzugeben.

 

Einmal eingerichtet, kannst du mit der Apple ID auf alle online verfügbaren Apple Ressourcen zugreifen, sofern die Identifizierung erforderlich ist. Ganz einfach und ohne viel Aufwand!

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Beiträge auf Apple

Blog abonnieren