Kontakt
Menü

Besser kommunizieren im digitalen Klassenzimmer von Google Workspace

09.02.2022

Es gibt mittlerweile so viele Wege, um mit Schüler:innen sowie Kolleg:innen digital zu kommunizieren. Ich weiß oft gar nicht mehr, wann ich was ich benutzen darf und soll.

Kommt dir das bekannt vor? Mit diesem Problem bist du nicht alleine. Viele Teilnehmer:innen unserer eduWERK Academy Trainings geben zu, dass sie von der Vielzahl an Kommunikationsmöglichkeiten im digitalen Klassenzimmer teilweise überfordert sind. Deswegen möchten wir heute aufzeigen, welche Kommunikationsmöglichkeiten es in Google Workspace for Education gibt und wie du diese zielführend an deiner Schule nutzen kannst.

Google Classroom

Google_Classroom_Logo

Viele Schulen kamen erstmals im Rahmen des Distanzunterrichts mit Google Workspace in Berührung. Dabei spielt insbesondere Google Classroom als zentraler Hub für Kommunikation & Aufgabenbearbeitung mit einer Klasse eine große Rolle. Jeder Kurs in Google Classroom verfügt über den sogenannten "Stream". Dies ist der passende Ort, um eine gesamte Klasse über wichtige organisatorische Themen und Unterrichtsinhalte zu informieren. Gibt es Rückfragen, sind diese sowie die Antwort darauf immer für die gesamte Klasse sichtbar. Für sämtliche ToDos mit Fälligkeit kann das Aufgabentool genutzt werden. Außerdem praktisch: Wenn Schüler:innen die mobile App von Google Classroom nutzen, erhalten sie eine Benachrichtigung, wenn du als Lehrperson etwas Neues in den Stream postest.

GMail

Gmail

GMail ist wahrscheinlich der bekannteste Kommunikationsdienst von Google, der auch im privaten Bereich sehr häufig zum Einsatz kommt. Im schulischen Bereich empfehlen wir dir diesen Kommunikationsweg, um Informationen mit Personen außerhalb der Schule zu teilen (z.B. mit Eltern und Erziehungsberechtigten). Außerdem sind E-Mails auch praktisch, um sich mit Kolleg:innen auszutauschen, insbesondere wenn mit der E-Mail ein ToDo verbunden ist: ein Mail kann so lange als ungelesen markiert bleiben, bis man das entsprechende ToDo erledigt hat. Wir raten dir davon ab, Massenmail-Verläufe mit deinen Klassen zu starten oder GMail für Fragen zu Aufgaben zu nutzen - für diese Themen ist Google Classroom wesentlich besser geeignet.

Google Chat

Google_Chat

Google Chat ist ein Dienst für Direktnachrichten und Chaträume, also vergleichbar mit privat genutzten Diensten wie WhatsApp, Signal & Co. Der große Unterschied: Google Chat kann auf Nutzer:innen der Schule beschränkt werden und es ist keine Angabe einer (privaten) Telefonnummer erforderlich. Google Chat gibt es als eigenständige App bzw. als Integration in der GMail-App. Google Chat ist geeignet, um individuelle Rückfragen mit einzelnen Schüler:innen auf kurzem Weg zu klären. Die Chaträume sind praktisch, um Schüler:innen im Rahmen von Gruppenarbeiten zu unterstützen.
Tipp aus der Praxis: teile deiner Klasse "Bürozeiten" für Google Chat mit, also zB dass du nur zwischen 08:00 und 16:00 Uhr dort erreichbar ist. Niemand erwartet, dass du als Lehrperson 24h am Tag für deine Schüler:innen erreichbar bist - es ist aber wichtig, dies deinen Klassen transparent zu kommunizieren.

Google Meet

Google Meet

Neben Google Classroom ist Google Meet für Videokonferenzen zum zweiten wichtigen Baustein der Google-Welt während des Distanzunterrichts geworden. Aber nicht nur Distanzunterricht, sondern auch digitale Konferenzen und Online-Elternsprechtage werden im Rahmen der Pandemie über Google Meet abgewickelt. Google Meet kann aber auch darüber hinaus noch wertvolle Dienste leisten: viele Schulen haben die Flexibilität von Online-Meetings schätzen gelernt. Manchen Eltern ist es beruflich nicht immer möglich, physisch zu einer Sprechstunde oder dem Elternsprechtag zu erscheinen und schätzen das Angebot, auch online mit den Lehrkräften ihrer Kinder sprechen zu können. Auch Konferenzen und Teammeetings für das Kollegium wickeln immer mehr Schulen auch im Regelbetrieb aufgrund unterschiedlicher Unterrichtsendzeiten online ab.

Du bist neugierig geworden und möchtest noch mehr über die Google-Welt erfahren? Dann melde dich für die anstehenden Termine der Google Mentoring Series 2.0 an oder informiere dich über ein maßgeschneidertes Google-Training für deine Schule!

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Beiträge auf Tipps & Tricks

Blog abonnieren