Kontakt
Menü

MS Rum: eine Google Referenzschule

09.06.2021

⟨Anzeige⟩

Die SchülerInnen bearbeiten auf dem Chromebook die Themen mit mehr Begeisterung als am Standcomputer, weil sie sich den Ort zum Lernen aussuchen können.


Wer Google hört, denkt zunächst an die bekannteste Suchmaschine des Internets, die beinahe jeden Tag ihre Grafik ändert. Dass dieser edu-Lernbegleiter in Form eines Chromebooks nicht nur zum "googlen" nützt, sondern zunehmend an Österreichs Schulen zu finden ist, möchten wir Ihnen an einer Google Referenzschule in Tirol zeigen.

Logo der Mittelschule Rum

Die MS Rum ist von hohen imposanten Gipfeln und einer ländlichen Szenerie umgeben. "COOL-Schule" steht am Eingang in dicken Buchstaben geschrieben - dies steht für "cooperatives offenes lernen". Tagtäglich wird unter genau diesem Motto der Unterricht von den Lehrkräften in offenen Lernräumen praktiziert.

Aufgrund ihrer einfachen Handhabung sind hierbei die 30 Google Chromebooks der Schule besonders hilfreich. Unabhängig davon, ob die SchülerInnen im Alter von 10 bis 14 Jahren in den Jahrgangsstufen 5 bis 8 im Home-Schooling oder in einer Inklusionsklasse - welche es bereits in jedem Jahrgang gibt - unterrichtet werden.


Das Arbeiten mit Chromebooks ist sehr angenehm. Die SchülerInnen kennen Android von ihren Smartphones und kommen sehr gut damit zurecht."  Zitat von der Schulleitung

 

Die Chromebooks sind nicht mehr wegzudenken. Deshalb beteiligt sich die Mittelschule Rum auch am 8 Punkte-Plan und alle SchülerInnen der 5. und 6. Schulstufe erhalten sogar ein eigenes Chromebook. 

Schülergruppe mit weißen Chromebooks

 

Folgende zukunftsweisende Kompetenzen sollen damit während der Schulzeit erworben werden:

  • Ein verantwortungsvoller und sicherer Umgang mit digitalen Endgeräten und deren Inhalten.
  • Ein selbständiges und individuelles Erarbeiten des Unterrichtsstoffs im eigenen Tempo.
  • Eine fächerübergreifende Verwendung der Lerninhalte. 
  • Ein kooperatives Zusammenarbeiten mit den KlassenkameradInnen.

Eine Schule, die auf die wichtigsten Anforderungen des 21. Jahrhunderts vorbereitet:

  • Kommunikation
  • Kollaboration
  • Kreativität
  • Kritisches Denken
In einem gefüllten Klassenzimmer arbeiten zwei Jungs gemeinsam an einer Aufgabe aus Geografie

Das Team von ACP eduWERK konnte die MS Rum  von Beginn an sehr gut dabei unterstützen und auf ihrem Weg zur COOLEN digitalen Schule begleiten. Angefangen von der Beratung beim Kauf der Geräte, bis hin zur Übernahme der zentralen schuleigenen Geräteverwaltung. So können sich die Lehrkräfte des Kollegiums voll und ganz auf den pädagogischen Einsatz der Chromebooks fokussieren.  

Um Inspiration für den Unterricht zu finden, schauen Sie auf unserem Blog vorbei! Hier finden sie zahlreiche Artikel zum Thema edu-Chromebook.

Sie sind neugierig geworden und möchten mehr erfahren? Sie möchten sich selbst auf den Weg machen und Ihre Schule zur Referenzschule machen? Dann melden Sie sich bei unserem ExpertInnen Team der ACP eduWERK!

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Beiträge auf Google

Blog abonnieren