Kontakt
Menü

Digitales Lernen von zuhause mit Jamf School

29.04.2020

[Anzeige] Durch die Möglichkeiten digitaler Technologie ist das Lernen heutzutage nicht mehr auf das Klassenzimmer in der Schule beschränkt. Diese Möglichkeiten sind im Rahmen der Schulschließungen aufgrund von COVID-19 für alle Beteiligten ein hilfreiches Tool. Um das Potential des digitalen Lernens von zuhause voll auszuschöpfen, gilt es jedoch, mehrere Aspekte zu berücksichtigen.

Geräteverwaltungslösung und IT-Setup

Damit die Pädagoginnen und Pädagogen didaktisch sinnvoll steuern können, wie und womit auf digitalen Endgeräten zuhause gearbeitet  wird, sollte eine Geräteverwaltungslösung eingesetzt werden. Für Apple-Geräte wie unsere edu-iPads und edu-Macs kommt Jamf School zum Einsatz.

Jamf School Logo
ermöglicht der IT-Administration:

  • den Überblick über verwaltete Geräte, Benutzer und Anwendungen zu behalten, damit bei Problemen entsprechende Maßnahmen gesetzt werden können.
  • die verwalteten Geräte aus der Ferne zu warten, wie z.B. neue Apps zu installieren oder Restriktionen für den Unterricht anzupassen.
Remote Learning

 

Im Rahmen von Jamf School haben Lehrkräfte Zugang zur App Jamf School Teacher. Damit kann auch im Fernunterricht für Fokus und Konzentration während der Bearbeitung von Aufgaben gesorgt werden. Lehrpersonen können insbesondere:

  • Websites einschränken
  • Einzelne Apps oder bestimmte Gruppen von Apps (z.B. Social Media) einschränken

Die wichtigsten Funktionen von Jamf School wurden auf unserem Blog bereits vorgestellt und können auch in unserem Einschulungsvideo angesehen werden.

Erwartungen für den Fernunterricht klären

Wenn das IT-Setup vorhanden ist, ist es wichtig, die Erwartungen hinsichtlich des Fernunterrichts mit allen Beteiligten zu klären. Für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie deren Erziehungsberechtigte muss klar sein:

  • Wann findet Online-Unterricht statt?
  • Wie wird die Leistung der Schülerinnen und Schüler beurteilt?
  • Welche Aufgaben sind wie und bis wann zu erledigen?

Diskussion und Interaktion

Auch im Rahmen des Fernunterrichts sollten Diskussion und Interaktion in der Klasse nicht zu kurz kommen. Dies kann auf einem edu-iPad mit Jamf School schnell umgesetzt werden:

  • Die Lehrkraft startet zu einer vereinbarten Zeit eine Unterrichtseinheit, in der nur die App FaceTime sowie für spezielle Arbeitsaufträge notwendige Apps erlaubt sind.
  • Über die Nachrichtenfunktion der Jamf School Teacher und Jamf School Student App wird der Arbeitsauftrag und eine entsprechende Bearbeitungszeit mitgeteilt.
  • Während dieser Zeit können Schülerinnen und Schüler für individuelle Fragen ebenfalls die Nachrichtenfunktion in der Student App nutzen.
  • Am Ende der Bearbeitungszeit werden die Ergebnisse im Rahmen einer Videokonferenz über FaceTime ausgetauscht.

Um die Interaktion zwischen den Schülerinnen und Schülern ebenfalls zu stärken empfiehlt sich der Einsatz von Gruppenarbeiten in Kleingruppen. Hierfür bietet Jamf School folgende Möglichkeiten:

  • Für ausgewählte SchülerInnen-Gruppen können eigene Lektionen mit entsprechenden Befugnissen in Jamf School erstellt werden.
  • Die Chat-Funktion von Jamf School kann für die Kommunikation innerhalb der Gruppe genutzt werden.
  • Die Gruppe kann Kooperationstools wie "Zusammenarbeiten" von Apple in iWork-Apps (Pages, Numbers, Keynote) nutzen und so aus der Ferne am gleichen Dokument arbeiten. Diese Apps können von der Lehrkraft entsprechend für die Einheit über Jamf School erlaubt werden.

Didaktisch sinnvoller Einsatz von Apps und Spielen

Es ist mit Jamf School zwar möglich, sämtliche Spiele auf den SchülerInnen-Geräten für die Dauer der Unterrichtszeit zu sperren, allerdings muss das nicht immer sein. Viele Spiele-Apps eignen sich aufgrund ihrer positiven Auswirkung auf das Lernen durchaus für den Einsatz im Unterricht. Daher gilt:

Diese und weitere Tipps zum E-Learning außerhalb der Schule hat Jamf School in einem frei verfügbaren eBook zusammenfasst. 

Kostenloses Webinar zu Jamf School

Du möchtest die Möglichkeiten von Jamf School etwas genauer kennenlernen bzw. hast schon Fragen zu konkreten Funktionen? Dann melde dich noch heute zum kostenlosen Webinar von APC eduWERK "Digitales Lernen von zuhause mit Jamf School" an!

Das gesamte Trainings- und Webinar-Angebot der eduWERK Academy kannst du außerdem jederzeit hier einsehen!

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg im virtuellen Klassenzimmer!

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Beiträge auf Apple

Blog abonnieren