Kontakt
Menü

Spannende Lehrausgänge mit "iMovie" dokumentieren

27.11.2018

Eine Abwechslung zu Bilder-Collagen und eine hervorragende Idee für jeden Lehrausgang! Vor Ort hatten die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, Fotos und Videos mit ihrem edu-iPad zu erstellen. Diese schnitten sie anschließend im Unterricht zu Kurzfilmen zusammen.
Cornelia Hübl, edu-iPad Lehrerin an der NMS für Wirtschaft und Technik 

 

Zielgruppe:
alle Schulstufen

Unterrichtsfach:
f
ächerübergreifend, digitale Grundbildung

Verwendete Apps: 

App iMovie Icon  iMovie   App Kamera Icon  Kamera   App Safari Icon  Safari

Dauer: 
Lehrausgang, 30 Minuten für die Videoerstellung im Unterricht

Endprodukt: Videodokumentation über den Lehrausgang

 

Welche Kompetenzen werden gestärkt?

  • Sprache und Kommunikation
  • Informationssuche
  • Projektmanagement
  • Mediengestaltung
  • Digitale Grundbildung

Lernbezogene Tätigkeitsfelder

  • Fotos machen
  • Bildbearbeitung
  • Videoerstellung
  • Audioerstellung
  • Mediales, kreatives Gestalten

Unterrichtsszenario: Videodokumentation von Lehrausgängen

  • Während des Lehrausgangs machen die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Smartphone oder dem edu-iPad Fotos und kurze Videos von der Ausstellung (Hausrecht der Museen beachten), Gebäuden, etc.
  • Bildbearbeitung der erstellten Fotos.
  • In der nächsten Unterrichtseinheit wird aus den Fotos und Videosequenzen ein Film in "iMovie" erstellt.
  • Das Video kann individuell zugeschnitten und bearbeitet werden.
  • Ein tieferer Einblick vom Lehrausgang: Im Nachhinein kann das Video vertont werden. Informationen dafür kann die Klasse im Internet recherchieren.
  • Mit dem Mikrofon in iMovie können die Schülerinnen und Schüler zu jedem Bild erzählen, was man darauf sieht.
  • Die Erstellung eines kurzen Skripts hilft den Schülerinnen und Schülern bei der Vertonung.
  • Das fertige Video kann abgespeichert, als Datei exportiert und im Plenum präsentiert werden.

Wichtige Funktionen der Videobearbeitung in der App iMovie:

  • Reihenfolge der Bilder ändern, verschieben
  • Verschiedene Übergänge einfügen
  • Bilder bearbeiten und zuschneiden
  • Verschiedene Filter verwenden

Praxiserfahrungen aus dem Klassenzimmer

  • Intensive Auseinandersetzung mit dem Thema und den Inhalten des Lehrausgangs
  • Die fertigen Filme können jedem präsentiert werden, damit auch Eltern, Freunde und Bekannte einen Einblick vom Lehrausgang bekommen.
  • Bereits während dem Lehrausflug sind die Kinder sehr interessiert und motiviert.
  • Spaß an der Videoerstellung.

Tipps und Tricks zum Einsatz

  • Übersichtliche Gestaltung der App "iMovie". Eine kurze Einführung über mögliche Funktionen ist ausreichend.
  • Für das Startbild und Endbild des Films können Folien in Keynote gestaltet und als Bild exportiert werden.
  • Hintergrundmusik kann ebenfalls im Video hinterlegt werden.
  • Das Video sollte nicht länger als zwei Minuten sein - kurz und prägnant.

Ingo Stein, edu-iPad Lehrer an der NMS Koppstraße Wien, zeigt die wichtigsten Funktionen von iMovie  in folgendem Video (ab Minute 16:50):

Mit iMovie am edu-iPad arbeiten

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Das könnte Sie auch interessieren

Diese Beiträge auf Apple

Blog abonnieren