Kontakt
Menü

3 Möglichkeiten, Microsoft Teams im Konferenzzimmer zu nutzen

27.10.2021

Microsoft Teams als Kommunikations- und Lernplattform für die Organisation des digitalen Klassenzimmers ist spätestens seit dem Distanzunterricht in aller Munde. Als Lösung von Microsoft Office 365 for Education bietet Teams aber nicht nur Funktionen für die Zusammenarbeit zwischen  Lehrpersonen und Schüler:innen sondern auch für die Zusammenarbeit zwischen Direktion und Lehrkräften im digitalen Konferenzzimmer.

Möglichkeit 1: Private Kanäle für Fachgruppen

Die Zusammenarbeit im Kollegium kann durch das Einrichten von privaten Kanälen für Fachgruppen im Lehrer:innen-Team gefördert werden. In diesen privaten Kanälen können fachbezogene Ideen und Links als Beiträge geteilt werden, eine gemeinsame Materialsammlung in der Dateiablage aufgebaut werden und Fachkonferenzen als Sofortbesprechungen gestartet werden.

Möglichkeit 2:  Registerkarten für häufig benutztes Material

Im Schulbetrieb gibt es bestimmte Internetseiten und Dokumente, die regelmäßig benötigt werden, z.B. Formularserver oder Vorlagen für diverse Berichte. Diese können ganz einfach als Registerkarte in jeden beliebigen Teams-Kanal eingebunden werden: 

Teams Registerkarten

Möglichkeit 3: Mitarbeiter-Notizbuch einrichten

Die Notizbuch-App OneNote ist direkt mit Teams verknüpft und ermöglicht beispielsweise das Arbeiten in sogenannten Klassennotizbüchern mit den Schülerinnen und Schülern. Analog dazu gibt es für die Direktion auch die Möglichkeit, ein Mitarbeiter-Notizbuch für das Kollegium einzurichten. Dessen Inhaltsbibliothek kann beispielsweise für Informationen und Regelungen zum Schulbetrieb genutzt werden, während Entwicklungsgespräche und Fortbildungsmaßnahmen in den Notizbüchern der einzelnen Lehrpersonen dokumentiert werden können.

Du möchtest noch mehr über Teams und Office 365 im Schuleinsatz erfahren? Dann informiere dich gleich über unser edu-365 Trainingsangebot!

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Beiträge auf Microsoft

Blog abonnieren